Presseberichte

Berichte 2020

ColorNews 08/2020
Mit „INSTANDSETZEN statt ERNEUERN“ und dem MIRACLE-System hat sich das Team der Carbon Gmbh als führender Anbieter für Karosserie-Aussenhautreparaturkonzepte etabliert. mit dem neuen Carbon Body Repair System, kurz CBR, stellt das Unternehmen jetzt ein völlig neu entwickeltes Richtsystem für Karosseriebauer und Lackierer vor.
kfz-betrieb 35-36 / 2020
Seit gut 20 Jahren forciert das Eigeltinger Unternehmen Carbon die Außenhaut-Instandsetzung mit einem japanischen Werkzeug. Nun gibt es eine Eigenentwicklung von Carbon. Das CBR-System ist leichter und schneller.
Fahrzeug + Karosserie 9 | 2020
Mit dem Carbon Body Repair, kurz CBR, führt der Spezialanbieter für die Karosserie-Außenhautinstandsetzung jetzt eine komplette Neuentwicklung in den Markt ein. Carbon-Gründer und Vertriebschef Siegbert Müller stellt das System vor, beschreibt die Entstehung und erläutert, was das für die Kunden bedeutet.
Lackiererblatt 09/2020
Mit Carbon Body Repair stellt die Carbon GmbH eine komplette Neuentwicklung des Miracle-Reparatur – konzepts vor. Wir sprachen mit Carbon-Gründer und -Vertriebschef Siegbert Müller.
Bericht aus kfz-betrieb 19/2020
Mit dem Alu Repair Visar präsentiert die Carbon GmbH ihr neues intelligentes Schweißgerät mit Hubzündungstechnologie für das Bolzenschweißen, das schnelle Ziehen von Stanznieten sowie das Setzen von Aluminium-Bits bei der Karosserieinstandsetzung.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 8/2020
Der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe führt seit den 70er Jahren in Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie ein Weiterbildungsprogramm für die Ausbilder an überbetrieblichen Berufsbildungszentren des Handwerks durch.
Bericht aus Lackiererblatt 04/2020
Ausbeulen ohne Lackieren ist nicht nur ein Job für Spezialisten, sondern kann auch in der Lackiervorbereitung viel Zeit sparen.

Berichte 2019

Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 23-24/2019
Die Lackschadenfreie Ausbeultechnik ist kein Hexenwerk. Nötig sind Motivation, passendes Werkzeug und optimale Schulung.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 23-24/2019
Einmal mehr wurde unsere Veranstaltung in Potsdam von einer ganzen Reihe namhafter Unternehmen der Branche unterstützt. Die Hausmesse dient seit 2005 als Chance für direkten Kontakt, Absprachen unter vier Augen und Geschäfte per Handschlag.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 23-24/2019
Dr. Auma Obama und Willi Lemke bereicherten das Schadenforum 2019 mit einem nicht alltäglichen Blick über den thematischen Tellerrand.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 23-24/2019
Sigi Müller und Willi Lemke lernten sich über die Stiftung Sauti Kuu kennen, beide sind überzeugte Unterstützer. Sigi Müller und Willi Lemke fanden schnell die Basis für eine persönliche Freundschaft. Und wen wundert es, dass bei Siegbert Müller alsbald die Idee reifte, dass Lemke ein idealer Speaker auf dem Schadenforum in Potsdam sein könnte.
Bericht aus Fahrzeug + Karosserie 10/2019
Nachhaltig ist nicht nur „Instandsetzen vor Erneuern“. Genauso nach-haltig soll auch die Zusammenarbeit zwischen der Sauti-Kuu-Stiftung von Dr. Auma Obama und der Carbon GmbH in Afrika werden.
Bericht aus kfz-betrieb 41/2019
Nachhaltig ist nicht nur „Instandsetzen statt Ersetzen“. Genauso nachhaltig soll auch die Zusammenarbeit zwischen der Sauti-Kuu-Stiftung von Dr. Auma Obama und der Carbon GmbH in Afrika werden.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 18/2019
Betriebsinhaber, Geschäftsführer und Service-Leiter wissen um die noch immer gute Rendite in der Karosserie-Reparatur und Unfall-Instandsetzung.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 18/2019
Er führte Werder Bremen zu den größten Erfolgen der Vereinsgeschichte, war mit Bayern München und Uli Hoeneß in jahrzehntelanger Dauerfehde. Er war Politiker, persönlicher Berater von Ban Ki-moon, dem bis 2016 amtierenden UN-Generalsekretär, kennt Barack Obama persönlich und bewegt bis heute weltweit viel Positives: Willi Lemke. Im Oktober spricht er auf dem AUTOHAUS-Schadenforum.
Bericht aus Autohaus-Automobil-Branche 17/2019
Nachhaltig ist nicht nur „I statt E“. Genauso nachhaltig soll auch die Zusammenarbeit zwischen der Sauti Kuu Stiftung von Dr. Auma Obama und der Carbon GmbH in Afrika werden.
Bericht aus Amts- und Mitteilungsblatt Eigeltingen | 04.07.2019
Zur Begrüßung von Dr. Auma Obama, Gründerin und Geschäftsführerin der Sauti Kuu Stiftung und Edwin Onyan­go Rabuogi hatte die Carbon GmbH zu einem kleinen Empfang eingeladen…
Bericht aus colornews 24.07.2019
Ob Werkstattwagen oder WorldSkills: wenn es um die Förderung von jugendlichen Fachkräften im Kfz-Handwerk geht, ist die Carbon GmbH ganz vorn mit dabei. Dieses Engagement lobte Anfang Juli auch Auma Obama…
Bericht aus Lackiererblatt 07/2019
Das Prinzip „Instandsetzen vor Erneuern“ muss technisch beherrscht – und im Betrieb gelebt werden.
Bericht aus suedkurier.de/stockach Nr. 152 | 07/2019
Hoher Besuch in Heudorf: Auma Obama, die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama tauscht sich in der Firma Carbon mit Vertriebsleiter Siegbert Müller über Perspektiven für Jugendliche aus.
Bericht aus Colornews 01/19
Das neue CARBON-Schulungszentrum bietet optimale Rahmenbedingungen für effiziente Trainings. Karosserie-Instandsetzung ist und bleibt Handwerk. Hochwertige, ergonomische Werkzeuge und Hilfsmittel wie das Miracle-System oder die Klebetechnik beschleunigen und erleichtern die Reparatur enorm…
Bericht aus kfz-betrieb 19/2019
Teile tauschen kann nahezu jeder. Die Reparatur von Karosserieschäden dagegen erfordert neben dem richtigen Equipment auch viel Know-how, wie das Beispiel der Kay Dähn GmbH in Hamburg zeigt.
Bericht aus Fahrzeug + Karosserie 05/2019
Teile tauschen kann nahezu jeder. Die Reparatur von Karosserieschäden dagegen erfordert neben dem richtigen Equipment auch viel Knowhow, wie das Beispiel der Kay Dähn GmbH in Hamburg zeigt.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 07/2019
Das Handwerk braucht guten Nachwuchs – mehr denn je. Deshalb ist es wichtig, den Schülern bereits in der Berufsfindung deutlich zu machen, dass man auch mit handwerklichem und technischem Geschick Karriere machen und ein gutes Auskommen finden kann.
Bericht aus Autohaus-Schaden-Business 10/2019
„Unternehmer kommt von unternehmen und nicht von unterlassen”, so das Motto von Kay Dähn, seit nunmehr fast 30 Jahren Geschäftsführer des Karosserie- und Lackierbetriebes Herbert Dähn GmbH in Hamburg.

Berichte 2018

Bericht aus Fahrzeug + Karosserie 10/2018
Das Handwerk tut sich schwer, ausreichend Nachwuchs für sich zu begeistern. Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte der ZKF in Zusammenarbeit mit ZDK und BFL die Vielseitigkeit der technischen Autoberufe.
Bericht aus Autohaus 23-24/2018
Dass sich die Miracle-Reparatur für alle Beteiligten lohnt, hat Carbon in Potsdam gemeinsam mit seinen Partnern eindrucksvoll bewiesen.
Bericht aus AUTOHAUS 20/2018
Karosserie-Instandsetzung ist und bleibt Handwerk. Hochwertige, ergonomische Werkzeuge und Hilfsmittel wie die Klebetechnik beschleunigen und erleichtern die Reparatur zwar enorm, schließlich und endlich aber bleibt der Mensch der entscheidende Faktor.
Bericht aus AUTOHAUS 18/2018
Zwei neue VW Golf VII mit identischem Seitenwandschaden wurden auf dem AUTOHAUS-Schadenforum instand gesetzt. Der eine mit Austausch der Seitenwand, der andere mit der Miracle-Reparaturtechnik. Eine Lehrstunde zu Kosten und Wirtschaftlichkeit.
Bericht aus kfz-betrieb online 10/2018
Das Handwerk tut sich schwer, ausreichend Nachwuchs für sich zu begeistern. Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte der ZKF in Zusammenarbeit mit ZDK und BFL die Vielseitigkeit der technischen Autoberufe.
Bericht aus kfz-betrieb 41/2018
Das Handwerk tut sich schwer, ausreichend Nachwuchs für sich zu begeistern. Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte der ZKF in Zusammenarbeit mit ZDK und BFL die Vielseitigkeit der technischen Autoberufe.
Bericht aus F+K 10/2018
Das Handwerk tut sich schwer, ausreichend Nachwuchs für sich zu begeistern. Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte der ZKF in Zusammenarbeit mit ZDK und BFL die Vielseitigkeit der technischen Autoberufe.
Bericht aus kfz-betrieb SPEZIAL 2018
Reparaturwunder: Die Reparaturkonzepte von Carbon haben die Außenhautinstandsetzung in den vergangenen 20 Jahren weltweit deutlich nach vorne gebracht.
Bericht aus AUTOHAUS 08/2018
Erst vor wenigen Wochen veröffentlichte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) eine Studie zur rasanten Kostenentwicklung von Ersatzteilpreisen. Ullrich Bechmann, Direktor Werkstatt-management bei Innovation Group, bestätigt diese Entwicklung auf Basis eigener Daten.
Bericht aus KFZ-SCHADENMANAGER 02/2018
Bei Karosserie-Außenhautschäden ist die Instandsetzung nicht nur technisch einwandfrei und fachgerecht möglich, sondern kostengünstiger. Damit „Richten statt Tauschen“ für Versicherer und Betriebe in der Praxis funktioniert, ist jedoch eine differenzierte Betrachtungsweise nötig.
Bericht aus colornews 01/2018
Das Ziel: optimal ausgebildete Fachkräfte. Der Weg: Die Spies Hecker Profis begleiten angehende Fahrzeuglackierer während ihrer Ausbildung mit maßgeschneiderten Schulungen und Trainings bei ihrer beruflichen Entwicklung.
Bericht aus colornews 02/2018
Thomas Lück zieht ein positives Fazit nach der 6. IASRE (International Automotive Smart Repair Exhibition). Die Smart-Repair-Messe in Rotenburg bot Dellentechnikern die Gelegenheit, neue Werkzeuge auszuprobieren und Kontakte zur knüpfen.

Berichte 2017

Bericht aus kfz-betrieb 41/2017
Die große Herausforderung für jeden Unternehmer ist es, seinen Betrieb auf wirt-schaftlich erfolgreiche Beine zu stellen. Jörg Sonnenberg stellte sich 2012 dieser Aufgabe – das Miracle-Reparatursystem war dabei ein fester Eckpfeiler.
Bericht aus kfz-betrieb 41/2017
Der Spezialist für die Außenhautreparatur Carbon präsentierte sich auf der Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Werkzeughersteller Wieländer & Schill. Gemeinsam können die beiden Unternehmen alle …
Bericht aus kfz-betrieb 2017
Die Glücksfee hat entschieden: Auf der Oldtimer-Sondershow der IAA in Frankfurt am Main hat Sina Kramer beim Gewinnspiel das große Los gezogen …
Bericht aus F+K 10/2017
Der deutsche Teilnehmer für die Karosserieinstandsetzung, Mirko Betz, hat in Abu Dhabi mit dem 6. Platz eine beachtliche Leistung erzielt. Er erhielt die Auszeichnung “Medallion for Excellence”.
Bericht aus F+K 10/2017
Vom 14. bis zum 19. Oktober 2017 tritt der ZKF-Kandidat Mirko Betz bei den diesjährigen Berufsweltmeisterschaften World Skills in Abu Dhabi an.
Bericht aus F+K 10/2017
Die große Herausforderung für jeden Unternehmer ist es, seinen Betrieb auf wirtschaftlich erfolgreiche Beine zu stellen. Jörg Sonnenberg stellte sich 2012 dieser Aufgabe – der ehemalige Identica-Systemberater hatte genaue Vorstellungen, wie das funktioniert. Das Miracle-Reparatursystem war dabei ein fester Eckpfeiler.
Bericht aus F+K 04/2017
Die Fahrzeugentwickler bewältigen den Spagat zwischen Insassensicherheit und Leichtbau mit Multimaterialmix-Karosserien. Während der Würzburger Karosserie- und Schadentage zeigte die Carbon GmbH, was sie für den schwierigen Austausch von stanzgenieteten Strukturbauteilen entwickelt hat. Ein Verfahren, das bereits diverse Automobilhersteller vorschreiben.
Bericht aus Colornews 02/2017
Werterhalt und -steigerung für das Fahrzeug: Smart-Repair-Leistungen werden von Autofahrern immer stärker nachgefragt. Karosserie- und Lackierbetriebe können davon profitieren.
Bericht aus AUTOHAUS 10/2017
Die Miracle-Klebetechnik für die Reparatur großflächiger Schäden an der Karosserie-Außenhaut befindet sich weiter auf dem Vormarsch.
Bericht aus kfz-betrieb 07/2017
Die Autohersteller setzen im Karosseriebereich verstärkt auf den leichten und korrosionsbeständigen Werkstoff – doch die Reparatur verbeulter Alubleche unterscheidet sich stark von der bei Stahl gewohnten Arbeitsweise.
Bericht aus Kommunale Fahrzeuge 2017
Die Instandsetzung von Blechschäden durch einen Austausch der beschädigten Teile ist eine teure Angelegenheit. Und meistens nicht unbedingt die technisch beste und preiswerteste Lösung für Fahrzeug und Halter…
Bericht aus Colornews 01/2017
Aluminiumbauteile sind auf dem Vormarsch. Damit steigen die Herausforderungen bei der Reparatur. Mit dem AluRepair System von Carbon setzen Betriebe prozesssicher und renditestark instand.

Berichte 2016

Bericht aus AUTOHAUS 23-24/2016
Bei der Instandsetzung von Außenhautschäden helfen intelligente Reparaturmethoden, Schwierigkeiten zu umgehen und unterschiedlichste Materialien zu bearbeiten.
Bericht aus AUTOHAUS 23-24/2016
Zeitwertgerechte Reparatur, günstigere Typklasseneinstufung, niedrige Fallkosten – alle in den Schadensprozess involvierten Beteiligten müssen und wollen sparen. Innovative Methoden helfen dabei.
Bericht aus AUTOHAUS 23-24/2016
Gerhard Schimanski, einer der bedeutendsten Pioniere im deutschen Hagelinstandsetzungsgeschäft, hat 2016 in der Branche nochmals ein großes Ausrufezeichen gesetzt.
Bericht aus AUTOHAUS 20/2016
Den Begriff „Klebetechnik“ assoziieren die meisten Karosserie-Instandsetzer und Branchenkenner mit der lackschadenfreien Ausbeultechnik oder mit Karosserie-Strukturkleber. Ein Fehler, denn gerade bei größeren Schäden summieren sich die Vorteile.
Bericht aus AUTOHAUS 18/2016
Die diesjährige Automechanika in Frankfurt war gekennzeichnet durch ein starkes K&L-Angebot. Aussteller Carbon war in Frankfurt insgesamt fünffach präsent und unterstrich damit auch seine Marktführerschaft in der Außenhautinstandsetzung von Karosseriebauteilen.
Bericht aus AUTOHAUS 16/2016
Zwei Brüder, zwei Karosseriebetriebe, zwei mal zwei Miracle-Systeme. Für Peter und Markus Stegmann geht die Rechnung auf. Die beiden Unternehmer haben vor vier Jahren in das Miracle Karosserie-Richtsystem investiert und jetzt noch einmal nachgelegt.
Bericht aus AUTOHAUS 10/2016
Die duale Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule ist ein weltweit anerkanntes Erfolgsmodell. Dennoch verwandelt sich das Land rasant in eine Akademikerrepublik.
Bericht aus colornews.de 09/2016
Bereits seit 16 Jahren ist Carbon auf der Automechanika mit einem eigenen Messestand vertreten. Im Video-Interview im Sportwagen De Tomaso Pantera GTS Gruppe 4 Baujahr 1974 spricht Carbon-Chef Siegbert Müller über die Bedeutung der Automechanika, die Erfolgsstory des Miracle-Systems und den Messe-Kult.
Bericht aus AUTOHAUS 05/2016
Die Instandsetzung von geschweißten Karosserieteilen wie beispielsweise Seitenwänden gilt als die technisch bessere und auch betriebswirtschaftlich optimale Lösung. Davon ist K&L-Unternehmer Lars Amend aus dem hessischen Grünberg überzeugt.
Bericht aus F+K 04/2016
Bei der Instandsetzung von Fahrzeugkarosserien wird immer noch zu viel getauscht und zu wenig repariert. Dabei lassen sich mit Reparaturarbeiten gute Erträge erwirtschaften. Systeme wie das “Miracle” von Carbon unterstützen die Betriebe dabei.
Bericht aus colornews.de 04/2016
Die diesjährigen Karosserie- und Schadenstage finden am 15. + 16. April im Vogel Convention Center in Würzburg statt. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Leitthema „Diagnostizieren, Kalkulieren, Reparieren – durch effiziente Prozesse die Rendite sichern.“
Bericht aus colornews.de 02/2016
Die Carbon GmbH unterstützt die Betriebe mit gezielten Schulungen. Im modernen Carbon-Schulungszentrum in Volkertshausen werden in den kommenden Wochen ein Grundkurs zum Lackschadenfreien Ausbeulen sowie Aufbauschulungen für das Miracle-System von Carbon angeboten.
Bericht aus Colornews 01/2016
Kratzer und kleine Parkdellen bis zu einem Umfang von 3,5cm und einem Lackierbereich, der kleiner als 20 mal 30cm ist, eignen sich ideal für die Spot-Reparatur. Wie aber geht der Betrieb vor, wenn es sich um tiefe, scharfe Dellen handelt?

Berichte 2015

Bericht aus kfz-betrieb 19/2015
Aluminium ist leicht, stabil und korrosionsbeständig. Besonders im Karosseriebereich setzen die Automobilhersteller daher auf den leichten und günstigen Werkstoff – die Reparatur stellt Werkstätten allerdings vor große Herausforderungen.
Bericht aus kfz-betrieb 49/2015
Immer häufiger schreiben die Sachverständigen die Reparatur von Außenhautteilen vor. Was früher immer getauscht wurde, wird heute repariert. Das ist ganz im Sinne der Versicherungen, schützt aber auch die Erträge der Werkstätten.
Bericht aus AUTOHAUS 23-24/2015
1988 freute sich Heinz Hummel riesig, dass er sich als Lackierer bei einem großen Autohaus einmieten konnte. Nachdem die Symbiose mehr als 20 Jahre lang prächtig funktionierte, bekam die Zusammenarbeit Risse. 2011 eröffnete Heinz Hummel seinen räumlich eigenständigen Betrieb. Eine Erfolgsgeschichte.

Reparatur-Know-how für Kfz-Sachverständige

Bericht aus AUTOHAUS 20/2015
In der Kfz-Versicherungsbranche wird wieder Geld verdient. Erstmals seit sieben Jahren ist 2014 die Combined Ratio auf einen Wert unter 100 gefallen. Die Konsolidierung des Versicherungs­marktes, Einsparungs­programme und die Schaden­steuerung zeigen Wirkung.
094 096 Kfz ASS2015 n22 Carbon CS4 korr j titel
Bericht aus AUTOHAUS 14-15/2015
Vorsorgen ist besser als Heilen. So oder ähnlich kann die Situation bei der Instandsetzung von gesteuerten Unfallschäden beschrieben werden, damit die Fachbetriebe bei guter Arbeit wieder Geld verdienen.
Bericht aus AUTOHAUS 11/2015
Die Wahl des geeigneten Reparaturweges entscheidet über den Erfolg und die Qualität der Instandsetzung. Handwerkliches Können, gepaart mit dem „richtigen“ Werkzeug und betriebswirtschaftlichem Denken, erhöht die Wertschöpfung und die Rendite.
Bericht aus AUTOHAUS 05/2015
Nichts ist steter als der Wandel. Dies hat Nedzad Kukic schon vor Jahren erkannt. Nach der Firmengründung von K&K Fahrzeuglackierungen im Jahr 2001 war schon bald klar, dass es alleine mit Lackierung auf Dauer kein echtes Weiterkommen geben würde.
Bericht aus Colornews 03/2015
Herstellerstandards sind auch für markenunabhängige Fachbetriebe bindend. Das Miracle-Reparaturkonzept gilt deshalb als Standard für die fachgerechte Karosserie-Außenhautinstandsetzung.
Bericht aus Colornews 01/2015
Wie überzeugt der Betrieb Kunden, die fiktiv abrechnen? Der aktuelle DAT-Report zeigt: 21% der Unfallschäden sind Selbstzahler. Die Mehrzahl kommen mit Beschädigungen an der Karosserieaußenhaut.
Bericht aus Colornews 10/2015
Der Familienbetrieb K&K-Fahrzeuglackierungen in Munderkingen hat vor gut einem Jahr an einem Gewinnspiel teilgenommen und prompt den Hauptpreis abgestaubt: ein Miracle-Repair-System von Carbon. Wir haben nachgefragt, wie das erste Jahr damit verlaufen ist.
Bericht aus Colornews 07/2015
Mehr Stunden verkaufen, anstatt eigenes Geld durch teuren Teilezukauf verbrennen? Mit AluRepair plus liefert Carbon eine Reparaturlösung für Aluminium-Karosserieteile, die genau an dieser Stelle ansetzt.
Bericht aus Colornews 03/2015
Lang geredet wird nicht im Schulungszentrum von Carbon. Hier geht es gleich zur Sache: Der Ausbilder nimmt eine Feile und zieht den Handgriff unter Druck über die Außenseite eines Türblattes.

Berichte 2014

Bericht aus AUTOHAUS 20/2014
Der Einsatz innovativer Technologien und Konzepte von Carbon ist in vielen Fällen eine Frage der Akzeptanz. Bei der Auer Gruppe ist diese gegeben und erschließt sogar neue Kundengruppen.
Bericht aus AUTOHAUS 18/2014
Die Wahl der geeigneten Methode entscheidet über den Erfolg der Reparatur, auch wirtschaftlich. Besonderes handwerkliches Können, gepaart mit dem „richtigen“ Werkzeug, erhöht die Wertschöpfung.
Bericht aus AUTOHAUS 14-15/2014
Der Trend geht immer mehr zum Karosserieleichtbau und dem Einsatz von Leichtmetall. Das erfordert neue Instandsetzungstechnologien.
Bericht aus AUTOHAUS 10/2014
In einer Kostenstrukturanalyse in Karosserie- und Lackierfachbetrieben wurde festgestellt, dass nur ca. ein Viertel der Unternehmen auch Gewinne aus den reinen Lohnerlösen erwirtschaften.
Bericht aus FML 02/2014
Jede Woche bringt das Online-Magazin colornews.de aktuelle Nachrichten für Lackierer, Karosseriebauer und Betriebsinhaber. Wer jetzt den kostenfreien Newsletter abonniert, kann einen vollständigen Miracle-Arbeitsplatz im Wert von 16400 Euro gewinnen
Bericht aus ColorNews 02/2014
Carbon leistet im neuen Schulungszentrum Pionierarbeit: Teilnehmer lernen neben der Handhabung auch die kreative Anwendung der Werkzeuge.
Bericht aus ColorNews 01/2014
Carbon unterstützt Karosserie- und Lackierbetriebe dabei, die Instandsetzung der Karosserieaußenhaut richtig zu verkaufen.

Berichte 2013

Bericht aus Autohaus 23-24/2013
Seit 1997 ist die Carbon GmbH am Markt und überzeugt durch hochwertige Produkte und Innovationen, wie der neuen LED-Leuchte zum Aufspüren von Dellen.
Bericht aus Autohaus 20/2013
Das Miracle System von Carbon ist für Karosseriebauer ein effektives Mittel, die Wirtschaftlichkeit des eigenen Betriebs zu erhöhen. Das eigene Schulungszentrum vermittelt das einzigartige Know-how.
Bericht aus Autohaus 14-15/2013
Beim Miracle-Reparatur-System wird nicht nur auf eine saubere Reparatur geachtet. Es gibt auch die Option, die jeweiligen Anwender professionell aus- und weiterzubilden.
Bericht aus Autohaus 05/2013
Das Miracle System von Carbon meistert nicht nur gewöhnliche Fahrzeuge, sondern auch heikle Fälle wie einen Ferrari 458 Challenge.
Bericht aus ColorNews 03/2013
Die Entwicklung neuer Werkstoffe schreitet immer rascher voran. Der Mix an Werkstoffen resultiert in der Fahrzeugindustrie unter anderem aus dem Ziel der Kraftstoffverbrauchsminderung.
Bericht aus ColorNews 02/2013
Kundenservice, Technik, Kalkulation. Die fiktive Abrechnung stellt Karosserie- und Lackierbetriebe vor besondere Herausforderungen. Wie packen Sie das Geschäft am besten an?
Bericht aus ColorNews 01/2013
Reparieren statt tauschen. Wann das Ausbeulen von Karosserieteilen für die Werkstatt wirklich sinnvoll und profitabel ist.

Pressemappe

2014

Pressemappe

2013

Pressemappe

2011 / 2012

Bit-Schneider

Artikel-Nr. CMA-155

Alurepair Visar

Lieferumfang CMA-200

Artikel‑Nr. Beschreibung
CMA-210 Leistungseinheit CMA-210 für das Bolzenschweißen mit Hubzündung Schweißpistole mit Bitaufnahme Schlauchpaket Gasschlauch
CMA-142 Systemwagen
CMA-160 Druckminderer
CMA-137 Alu-Bits-Set (14 Sorten à 50 Stück)
CMA-150 Pyrometer RP15
CMA-155 Spezial Alu-Bitschneider
CMA-170 Bolzenhalter 4 mm
CMA-171 Bolzenhalter 5 mm
CMA-172 Bolzenhalter 6 mm
CMA-175 Bolzenhalter 8 mm
CMA-176 Bolzenhalter 10 mm
CMA-177 Schutzgasrohr 42 mm für Bolzen 4 mm / 5 mm / 6 mm
CMA-175-1 Schutzgasrohr 48 mm für Bolzen 8 mm
CMA-176-1 Schutzgasrohr 58 mm für Bolzen 10 mm
CMA-178-1 Schutzgasrohr lang 110 mm
CMA-178 Bolzenhalter 4 mm für Zugbolzen
CMA-179 Bolzenhalter 5 mm für Zugbolzen
CMA-120 Zughaken für Easy-Puller

Technische Daten

Schweißbereich Ø 4 – 10 mm
Schweißmaterial Aluminium, Stahl (unlegiert und legiert)
Schweißfolge M12 = 25 Bolzen/min
Schweißstrom 1000 A (max)
Schweißzeit 5 – 1000 msec
Anschluss 230 V, 50/60 Hz, 35 AT
Anschlusswert 50 kVA
Stromquelle Inverter
Kühlart F (thermisch gesteuerter Lüfter)
Schutzart IP 23 (erlaubt auch den Gebrauch im Freien)
Maße (L x B x H) 660 x 280 x 340 mm (ohne Griff)
Gewicht 29 kg

Edelstahl-Zugbolzen je 50 Stück

Artikel-Nr. Beschreibung
CMA-193 4 x 45 mm
CMA-194 5 x 45 mm

Alu-Bolzen je 25 Stück

Artikel-Nr. Beschreibung
B04120 M4 x 25
B04190 M5 x 25
B04245 M6 x 25

Schreiben Sie uns