Kundenstimmen

Mit dem Miracle-Reparaturkonzept für Stahlbleche und der passenden Ergänzung für Aluminium, dem Miracle AluRepair-System ist man sehr gut für alle zukünftigen Aufgaben gerüstet. Ähnliche Systeme können in Sachen erzielbarer Richtqualität, Flexibilität, Einsatzbereich und Ergonomie nicht mit dem Miracle-Konzept standhalten.

Als markengebundener Betrieb können wir es uns nicht mehr leisten auf diesem hart umkämpften Markt weiter an Boden zu verlieren. Nach knapp einem Jahr Erfahrung mit dem VAS6321 CARBON MIRACLE-Konzept ziehen wir technisch und betriebswirtschaftlich eine absolut positive Bilanz.

Als der Trainer von Carbon dann zur Schulung bei uns ankam, war mir klar, dass wir uns das Miracle-System zwar genau ansehen werden, aber kaufen tun wir das Ding auf gar keinen Fall. Es hat jedoch keine Stunde gedauert, da habe ich erkennen müssen, dass dieses Reparaturkonzept deutlich mehr ist als nur ein paar Zugkomponenten.

Nach jetzt fünf Monaten kann ich nur sagen: Das ist das beste Karosserie-Werkzeug, dass ich je gekauft habe. Technisch und betriebswirtschaftlich war die Entscheidung für das Miracle-System absolut goldrichtig.

Für mich gehört Miracle heute als Grundausstattung in jeden Karosseriebetrieb, wenn man Schäden an der Außenhaut fachlich einwandfrei und wirtschaftlich abwickeln möchte.

Natürlich wissen wir, dass es diverseste Nachbauten im Markt gibt, die teilweise auch deutlich günstiger sind. Letztlich aber kommen diese alle nicht an das VAS 6321 heran. Ich möchte sogar sagen, dass in Bezug auf Qualität und Stabilität sowie Handlichkeit und generelle Praxistauglichkeit in der Werkstatt noch Welten zwischen den einzelnen Angeboten liegen.

An die Ergebnisse und die Wirtschaftlichkeit von MIRACLE kommt kein anderes Ausbeulwerkzeug ran. Richtbankarbeiten werden immer weniger, mit MIRACLE und dem Marketing-Paket hole ich jedoch gewinnbringend Außenhautschäden in die Werkstatt.

Vor zwei Jahren hatte ich mir auf einer Messe das Flatliner-Ausbeulsystem gekauft. Dann hatte ich im vergangenen Jahr auf dem AUTOHAUS-Schadenforum das Carbon-Miracle System gesehen und es mir anschließend im Betrieb vorführen lassen. Das ist dann gleich da geblieben und seit dieser Zeit wurde der Flatliner von keinem Mitarbeiter mehr hergenommen. Ich glaube, das sagt genug.