Die Lackschadenfreie Ausbeultechnik ist kein Hexenwerk. Nötig sind Motivation, passendes Werkzeug und optimale Schulung.